Von 12. bis 14. Juni verbrachten die Kinder der 4. Klassen spannende und erlebnisreiche Projekttage in Carnuntum. Gleich nach der Verabschiedung von den Eltern ging es am Mittwoch mit dem Bus zum Nationalpark Donau-Auen nach Orth an der Donau. Dort erkundeten die Schülerinnen und Schüler mit Nationalpark-Rangern Tiere und Pflanzen der Au und konnten in einer Unterwasserstation viele Wasserbewohner beobachten. Nach dem Mittagessen fuhren wir gestärkt nach Petronell-Carnuntum und bezogen die Zimmer im Hotel „Marc Aurel“. Bei einer Nachtwanderung, ausgerüstet mit Taschenlampen, machten leider alle unliebsame Erfahrungen mit tausenden von Gelsen. Trotzdem ließ sich niemand den Spaß verderben und jeder wurde beim Anblick des beleuchteten Heidentores entschädigt. Am Donnerstag stand eine Tour durch ein original rekonstruiertes römisches Stadtviertel am Programm. Die Kinder durften eine Toga anlegen und römische Spiele ausprobieren. Am Nachmittag unternahmen wir eine Carnuntum-Expedition zu einem Amphitheater und erfuhren Wissenswertes über das Leben der Gladiatoren. Nach dem Abendessen wurde so manches Brett- und Kartenspiel ausprobiert und das Tanzbein bei der Kinderdisco geschwungen. Leider hieß es am Freitag auch schon wieder „Koffer packen“, aber auf der Heimfahrt erwartete uns noch ein Highlight: der Flughafen Wien-Schwechat. Während einer spannenden Rundfahrt konnten die Schülerinnen und Schüler hinter die Kulissen des Flughafens blicken und erlebten Starts und Landungen aus nächster Nähe. Anschließend fuhren wir zurück zur Volksschule, wo die Kinder bereits von ihren Eltern sehnsüchtig erwartet wurden. Es war ein toller Abschlussausflug, der allen viel Spaß gemacht hat.

  • 18_4c_Projekttage_01
  • 18_4c_Projekttage_02
  • 18_4c_Projekttage_03
  • 18_4c_Projekttage_04
  • 18_4c_Projekttage_05
  • 18_4c_Projekttage_06
  • 18_4c_Projekttage_07
  • 18_4c_Projekttage_08
  • 18_4c_Projekttage_09
  • 18_4c_Projekttage_10

Wieder eine tolle Leistung unserer Fußballkids beim Regionalturnier – Sumsi-Erima-Kids-Cup Volksschul-Fußballturnier am 23.5.2019 in Tulln.

Nach 4 Siegen in 4 Spielen im Grunddurchgang – auch gegen den späteren Sieger –

setzte es im Semifinale leider eine knappe Niederlage mit 1:2

Im kleinen Finale setzen sich die Schützlinge von Staudenhirz Willi durch und krönten ihre Leistung mit einem hervorragenden 3. Platz!

Herr Bürgermeister Trink hat die erfolgreichen Kicker auf eine Pizza eingeladen – herzlichen Dank dafür.

  • 18_Fussball_01
  • 18_Fussball_02

Thema: Gewalt in der Schule

Ziel: Ideen zu finden, wie Sicherheit in und um die Schule hergestellt werden kann.

Ergebnis. Hosentaschenratgeber gegen Gewalt

Die Klasse 3c mit ihrer Lehrerin Sonja Skudnigg wurde Sieger in der Kategorie

1.–4. Schulstufe. Die Wertung erfolgte nach Plausibilität, Umsetzbarkeit, Nutzen und Kreativität der Idee.

Die Prämierung fand am 20. 5. 2019 im Leopoldsaal der NÖ Landesregierung statt und erfolgte durch LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf, GenMjr Franz Popp, Direktor der Bildungsdirektion NÖ Prof Mag. Johann Heuras und Sicherheitsbotschafterin Mag.a Dr. Christa Kummer.

Im Anschluss an die Siegerehrung gab es ein Buffet.

  • 18_3c_Siegerehrung_01
  • 18_3c_Siegerehrung_02
  • 18_3c_Siegerehrung_03

Am 2.Juni 2019 fand zum neunten Mal der St. Laurent-Lauf in Tattendorf statt. 17Kinder aus der 3c Klasse starteten als Team der Volksschule Teesdorf bei hochsommerlichen Temperaturen und absolvierten bravourös ihren Lauf über einen knappen Kilometer. Danach feuerten sie ihre Lehrerin Sonja Skudnigg tatkräftig an, die die Distanz über 5k zurücklegte. Stolz auf die erbrachte Leistung genossen anschließend alle die gemütliche Atmosphäre des Großheurigen.

Ein besonderer Dank gilt dem Team des St.Laurent-Laufs, der eine rasche und unkomplizierte Anmeldung der Gruppe ermöglichte und unterstützte. Aber auch den Eltern der Kinder gilt ein herzliches Dankeschön. Mit einer Selbstverständlichkeit unterstützten sie am Wochenende ihre Kinder, damit sie an diesem gemeinschaftlichen Event teilzunehmen konnten.

Gemeinsam lässt sich eben viel bewegen!

  • 18_3c_St.Laurentlauf_01
  • 18_3c_St.Laurentlauf_02
  • 18_3c_St.Laurentlauf_03

Einen ebenso lehrreichen wie spannenden Vormittag erlebten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen bei der Feuerwehr Tattendorf. In Zusammenarbeit mit den Feuerwehren Günselsdorf, Teesdorf und Blumau-Neurißhof durften die Kinder an vielen Stationen die Arbeit der Feuerwehr kennenlernen und auch einiges ausprobieren. Auch Fachwissen wurde den Kindern vermittelt.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

 

  • 18_3abc_Feuerwehr_01
  • 18_3abc_Feuerwehr_02
  • 18_3abc_Feuerwehr_03