Ab 18. 5. 2020 hat die Schule im Schichtbetrieb wieder geöffnet.

Die Schüler wurden in Gruppe A und B eingeteilt und einige Kinder kommen zusätzlich in die Betreuungseinheiten.

Intensive Vorbereitungszeit und detailreiche Planungsarbeit des gesamten Teams der Volksschule Teesdorf machten einen reibungslosen und strukturierten Wiedereinstieg in den Schulalltag möglich. Ausreichend Möglichkeiten zum Desinfizieren und Waschen der Hände, frühere Öffnungszeit der Schule, die Bereitschaft der Pädagoginnen und Pädagogen die Kinder auch nach Unterrichtsende in der Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen zu unterstützen und Spenden von selbstgenähten MNS-Masken einiger Eltern führten zu einer entspannten ersten Schulwoche.

Die Kinder orientierten sich schnell - mit einer Selbstverständlichkeit halten sich unsere Schülerinnen und Schüler an die vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen. So zaubert trotz Schichtbetriebs und stark eingeschränkter Unterrichtsgestaltung das Lernen vor Ort wieder das eine oder andere zufriedene Lächeln in die Gesichter.

  • 19_3b_Corona_01
  • 19_VS_Corona_01
  • 19_VS_Corona_02
  • 19_VS_Corona_03
  • 19_VS_Corona_04
  • 19_VS_Corona_05
  • 19_VS_Corona_06
  • 19_VS_Corona_07

Bericht der Klassenlehrerin der 3b

Und plötzlich war alles anders…

Am Freitag war die Klasse noch voll. Und zwei Stunden nach Unterrichtsschluss hieß es plötzlich: Die Schulen beenden den Unterricht mit heute, stehen für Betreuung aber auch in Zukunft zur Verfügung.

Wörter wie Homeschooling, Distance learning und Lernplattformen sind allgegenwärtig. Wie schaffen es die SchülerInnen, Erziehungsberechtigten und auch die LehrerInnen mit diesem Shutdown des Schulsystems umzugehen?

Die Kinder der 3b haben diesen Umstieg, auch dank der großartigen Unterstützung Ihrer Eltern, wirklich bravourös gemeistert. Für die Wochen vor den Osterferien gab es eine detaillierte Aufstellung mit Arbeitsaufträgen, die die Kinder zu erledigen hatten. Nachdem absehbar war, dass die Schule auch weiterhin ohne „richtigen“ Unterricht funktionieren muss, musste allerdings eine Alternative gesucht werden. Nach einer Umfrage zur technischen Ausrüstung unter den Eltern war schnell klar, dass nach den Osterferien die Aufgabenstellungen über eine einfache App gestellt werden würden.

Wie funktionierte das? Die Lehrerin stellte täglich Aufgaben mit den dazugehörigen Erklärungen in die App. Die Kinder sahen sich an, was sie zu tun hatten und arbeiteten ihre Aufgaben ab. Dann machten sie noch schnell ein Foto von ihrer Arbeit und luden es in die App hoch. Zu Hause sah sich die Lehrerin die Arbeiten der Kinder an und gab jedem Kind persönliches Feedback.

Weiters wurde den Kindern angeboten, dass sie ihrer Lehrerin Nachrichten und Mails schreiben konnten, auf die alle geantwortet wurde. Die Beziehung zwischen Lehrerin und SchülerInnen auch in dieser schwierigen Zeit aufrechtzuhalten war Ziel dieses Angebots. Und so zieren nun, statt den üblichen Werkstücken und Zeichnungen der Kinder, Briefe und Mails den Gang vor dem Klassenraum der 3b.

Danke liebe Kinder für eure Schreiben und dass ihr diese Zeit so toll gemeistert habt!

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern!

Mit diesen Informationen wollen wir Ihnen nun einen detaillierten Überblick über den Ablauf eines Schultages ab 18.Mai geben. Die Gesundheit Ihrer Kinder ist uns ein ganz besonderes Anliegen und wir halten alle Hygienemaßnahmen ein!

ANKOMMEN IN DER SCHULE

Þ    Beim Ankommen trägt das Kind Maske

Þ    Einlass ab 7Uhr30

Þ    Frühbetreuung (Aufsicht ab 7Uhr) bei Bedarf (so bald als möglich per Mail oder telefonisch in der Direktion Bescheid geben)

Þ    Ablauf:

  1. Hände desinfizieren
  2. Straßenschuhe ausziehen
  3. Mit den Straßenschuhen in der Hand in die eigene Klasse gehen
  4. Auf dem zugewiesenen Platz Hauspatschen anziehen
  5. Straßenschuhe in ein Sackerl packen (Bitte am ersten Schultag, an dem Ihr Kind kommt, ein Sackerl mitgeben.)
  6. Die Maske kann abgenommen werden

Þ    VSKL, 1. und 2. Klassen benutzen den Garderobeneingang

(Garderobenbereich ist grundsätzlich gesperrt und dient nur als Durchgang)

Þ    3. und 4. Klassen benutzen den Haupteingang

UNTERRICHT

Þ    Der Unterricht findet in allen Klassen bis 12 Uhr statt. (Mit zwei Ausnahmen, siehe unten)

Þ    Die Kinder werden laut Stundenplan unterrichtet:

  • röm.kath. Religion wie gehabt
  • evangelische Religion für alle ev. Schüler am Freitag in der fünften Stunde
  • islamische Religion bis zur 5. Stunde, 6. Stunde entfällt.
  • kein Singen in Musik
  • kein Turnen jedoch Kurzturnen zwischendurch in der Klasse und Bewegung im Freien (unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen)
  • kein muttersprachlicher Zusatzunterricht Türkisch

Þ    Jedes Kind sitzt an einem eigenen Tisch

Þ    Das Kind arbeitet ausschließlich mit seinen eigenen Schulsachen.

(Schulmöbel und Teppiche werden regelmäßig desinfiziert!)

Þ    Genauere Informationen des Ablaufs erhalten sie von der Klassenlehrerin

Þ    Nachmittagsbetreuung/Frühbetreuung wird für die Kinder, die angemeldet sind, angeboten - bei Bedarf bitte in der Direktion oder im Hort melden

Þ    schulautonome ( unterrichtfreie)Tage:

Die Schule ist an den Tagen Fr., 22.5. und Fr., 12.6. geöffnet.

Es steht Ihnen jedoch frei, ob Sie Ihr Kind an diesen Tagen in die Schule schicken oder nicht.

VERHALTENSMAßNAHMEN IN DER SCHULE

Þ    Mundschutzpflicht am Gang (WC), in der Pause und bei Spaziergängen

Þ    Abstandsregel gilt generell im gesamten Gebäude (auf der Toilettenanlage)

  • Ihr Kind darf jederzeit auf die Toilette- allerdings lassen wir sie nur einzeln gehen. Sollten sich mehrere Kinder begegnen, gilt die Abstandsregel. (Die Toilettenanlagen werden mehrmals täglich von unserem Schulwart desinfiziert und gereinigt.)

VERLASSEN DER SCHULE

Þ    Verlassen der Schule durch die Eingänge, durch die die Kinder gekommen sind

Þ    Bushaltestelle – Ausnahmeregelung: Schule sorgt für Beaufsichtigung

  • Wir bitten Sie, wenn möglich, Ihr Kind mit dem Auto von der Schule abzuholen, um einer Ansammlung entgegenzuwirken.

Sollten Sie Fragen haben oder Unklarheiten bestehen, wenden Sie sich bitte an die Direktion - telefonisch oder per Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Helga Kapaun

Osterfest / Quiz 1 (in der Reihenfolge, wie die Wörter eingesetzt werden):

1. Beim Osterfest wird das Wunder der Auferstehung Jesu gefeiert.

2. a) Ostern ist das wichtigste Fest der Christen.

   b) Ostern feiern wir am ersten Sonntag nach dem Frühlingsvollmond.

   c) Das Osterfest beginnt in der Nacht auf den Ostersonntag.

3. Lückentext / Gemeinden, Osterfeuer, Auferstehung, Osterkerze, Kreut, Symbol

Alles richtig? Allein geschafft? Bravo!!!

 

Osterfest / Quiz 2

1. Lückentext / Palmsonntag, Passionsgeschichte, letzten Abendmahl, Judas, Kreuz, Karsamstag, Fastenzeit

2. Ostersonntag

3. Mit Ostereiern. Ostereier sind ein Symbol für die Auferstehung, denn aus ihnen entsteht neues Leben!

Wieder geschafft? Gratuliere!!!