„Nicht schon wieder!“. Das war wohl der erste Gedanke der meisten LehrerInnen, DirektorInnen, Eltern und SchülerInnen, als am 14. November ein erneuter Lockdown verkündet wurde.

Trotzdem versuchen wir aus jeder Situation, egal wie schwierig sie uns auch erscheint, das Beste zu machen und so werden seit Dienstag, dem 17. 11. Schülerinnen, die eine Betreuung und /oder Unterstützung in der VS Teesdorf benötigen, in Kleinstgruppen betreut und bei Bedarf intensiv gefördert.

Die Kinder zu Hause bekommen neben den Lernpaketen auch Videos, wo ihnen der Stoff erklärt wird. In der Klasse haben wir auch Zeit für besondere Geschichten und Übungen. Sogar aus dem Bewegungstagebuch werden einige Übungen im Klassenturnen eingebaut.

Neben der Bearbeitung der Aufgabenpakete, verbringen die Kinder in der Schule Zeit an der frischen Luft, dürfen sich kreativ betätigen und den Corona-Wahnsinn hoffentlich für ein paar Stunden vergessen, indem wir versuchen, ihnen jeden Tag ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Denn Trübsalblasen macht‘s auch nicht besser!

Die Fotos zeigen Kinder aus folgenden Klassen: VSKL, 1b, 1c, 3c, 4b, 4c

Wir freuen uns schon jetzt, wenn wir am 7. Dezember um 7.55 Uhr unser Schultor wieder ganz normal für alle Kinder öffnen können! Bis dahin und auch danach heißt es für uns alle: Aufpassen und g’sund bleiben!

 

  • 20_1b_Homeschooling_01
  • 20_1b_Homeschooling_02
  • 20_VSKL_Eindruecke_01
  • 20_VS_Lockdown_01
  • 20_VS_Lockdown_02
  • 20_VS_Lockdown_03
  • 20_VS_Lockdown_04
  • 20_VS_Lockdown_07
  • 20_VS_Lockdown_08
  • 20_VS_Lockdown_09
  • 20_lockdown_1c_01
  • 20_lockdown_1c_02
  • 20_lockdown_1c_03
  • 20_lockdown_1c_04
  • 20_lockdown_1c_05
  • 20_lockdown_1c_06