Am 5. Oktober erkundete die Klasse 1b gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin und der Polizei die Schulumgebung. Bei dem Lehrausgang wurde ein angemessenes Verhalten bei der Bushaltestelle besprochen und auf die Gefahren beim Überqueren der Straße aufmerksam gemacht. Jedes Kind konnte auch alleine bei einem Zebrastreifen über die Straße gehen.
Und wie wichtig es ist, sich dabei nicht auf die Autofahrer zu verlassen, wurde den Kindern vor Augen geführt, als die Lehrerin beim Schutzweg die Straße überqueren wollte- denn just in diesem Moment fuhr ein Auto ohne anzuhalten weiter.

  • 17_1b_Verkehrserziehung_01
  • 17_1b_Verkehrserziehung_02
  • 17_1b_Verkehrserziehung_03
  • 17_1b_Verkehrserziehung_04
  • 17_1b_Verkehrserziehung_05
  • 17_1b_Verkehrserziehung_06